San Daniele Schinken

Artikel-Nr.
4041
Gewicht 8,5-10kg. Ohne Knochen und ohne Stelze.

„Vom Winde umweht“ Die ständige Brise, um San Daniele bringt dem Schinken seinen unnachahmlichen Geschmack.

Mindestens 13 Monate muss er reifen, bis er auf der Zunge zergeht.

Der rohe San Daniele Schinken ist einer der berühmtesten gastronomischen Schätz des Friaul. Alles beginnt an einem einzigartigen Ort San Daniele nordwestlich von Udine. Das dortige Zusammentreffen von trockener Luft aus den Alpen und feuchtwarmer Luft von der Adria schafft ein besonders günstiges Klima für die Reifung der Schinken. Nach mindestens dreizehnmonatiger Reifung in großen gelüfteten Räumen werden die Schinken mit einer Nadel aus Pferdeknochen angestochen. Nur wenn der Schinken diese Prüfung besteht, darf er als San Daniele Schinken gekennzeichnet werden.
Durch die lange Reife- und Fermentierzeit ist dieses Produkt auch sehr bekömmlich und leicht verdaulich!



San Daniele Schinken